22. Juli 2015

Im Test: Gigaset Dune CL540A - unsere Erfahrungen

Bereits letztes Jahr habe ich Euch das Gigaset S810 vorgestellt und heute soll es sich alles um den Klassiker der Gigaset Schnurlostelefone, das Gigaset Dune, drehen.


Das Gigaset Dune ist ein Designertelefon für jedermann - schlicht, edel und sehr hochwertig verarbeitet. Alle Telefone sind "Made in Germany" und das merkt man auch bei der Verarbeitung.


Das Gigaset Dune gibt es in insgesamt 3 verschiedenen Ausführungen:
  • CL540A - mit Anrufbeantworter (UVP: 79,99 Euro)
  • CL540 - ohne Anrufbeantworter (UVP: 69,99 Euro)
  • CL540H - einzelnes Mobilteil zur Erweiterung (UVP: 69,99 Euro)

Alle Telefone können z.B. direkt aus dem Gigaset Onlineshop bezogen werden.


Lieferumfang - Gigaset Dune CL540A:
  • 1 Basisstation Gigaset Dune mit Anrufbeantworter (CL540A)
  • 1 Mobilteil Gigaset Dune (CL540H)
  • 1 Schaltnetzteil 230 V
  • 1 Telefonanschlusskabel
  • 2 Standard AAA-Akku (NiMH)
  • 1 Bedienungsanleitung


Wichtige Feature im Überblick- Gigaset Dune CL540A:
  • Integrierter digitaler Anrufbeantworter mit bis zu 30 Minuten Aufnahmezeit
  • Perlmuttfarbene Oberfläche
  • Griffige „Soft-Touch“-Elemente
  • Elegante, flache Tastatur, beleuchtet
  • Brillantes Farb-Display und Freisprechen
  • Adressbuch für bis zu 200 Einträge 
  • ECO DECT
  • Babyphone mit Gegensprech-Funktion
  • bis zu 6 Mobilteile anmeldbar
  • Reichweite im Freien: bis 300 m, in Gebäuden: bis 50 m
  • Standby-Zeit: bis zu 320 Std.
  • Sprechzeit: bis zu 14 Std.


Bedienung:
Das Telefon lässt sich intuitiv bedienen und daher fiel bei uns der Blick in die Bedienungsanleitung weg. (Möchte man aber z.B. das Telefon als Babyphone nutzen, kommt man um einen Blick in die Bedienungsanleitung nicht herum.) Natürlich lässt sich auch beim Gigaset Dune Datum, Uhrzeit oder ähnliches einstellen. Auch Kalendereinträge oder Geburtstagserinnerungen können hinterlegt werden. Das Menü ist dank der einfacher Symbolik sehr einfach zu überblicken und man findet sofort den gewünschten Button, um etwa Anrufe zu tätigen oder den Klingelton entsprechend zu ändern.




Kompatibilität:

Da man die Giogaset Telefone praktischerweise mit weiteren Mobiltelefonen der Gigaset Reihe erweitern kann, konnten wir unser altes Gigaset Telefon mit der Dune Station verbinden und somit können wir nun beide Telefone problemlos nutzen. Gerade in einer größeren Wohnung oder einem Haus ist das ganz praktisch, wenn man zwei Mobilteile besitzt.




Optik und Verarbeitung:
Rein optisch trifft das perlmuttweiß-braun gehaltene Dune genau meinen Geschmack. Es sieht sehr edel und wertig aus. Auch mit dem bronzefarbenen Steuerkreuz haben die Designer Gesamtbild komplettiert. Das Telefon an sich liegt gut in der Hand und möchte man per Freisprechfunktion telefonieren, lässt sich das Mobilteil einfach ablegen oder hinstellen. Was uns an diesem Telefon allerdings fehlt, sind die seitlichen Laut/Leise Tasten, sodass man auch im Gespräch bequem die Lautstärke regulieren kann.


Anrufbeantworter:
An der Station selbst lässt sich der Anrufbeantworter bedienen. Abrufen von Nachrichten, Vorspulen oder gar Löschen - dies alles lässt sich dort bequem einstellen.




Fazit:
Das Gigaset Dune ist ein Klassiker, der sich intuitiv bedienen lässt und genau das mag ich so an diesem Telefon. Ganz ohne zusätzlichem Schnickschnack hat Gigaset ein sehr hochwertiges und edles Telefon auf den Markt gebracht, das alle Bedürfnisse des alltäglichen Telefonierens abdeckt. Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt in meinen Augen und daher ist es insgesamt sehr empfehlenswert.

Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen