25. Juni 2015

Im Test: GEFRO Balance - Lebensmittellinie mit stoffwechseloptimierter Rezeptur

Heute möchte ich Euch meine Erfahrungen mit der neuen Lebensmittellinie von GEFRO vorstellen. GEFRO kenne ich schon ewig. Früher hat meine Oma sich nahezu ausschließlich davon ernährt und hat so auch ein paar Kilo abgenommen. Doch eignen sich die Produkte überhaupt zum abnehmen? Und welchen Beitrag kann dazu die neue Linie GEFRO Balance leisten? Ich versuche im Folgenden darauf einzugehen, doch bevor ich das tue, zeige ich Euch erst einmal, um welche neuen Produkte es sich überhaupt dreht.

GEFRO Balance Testpaket

Ich durfte sieben Produkte der neuen GEFRO Balance Linie kennenlernen:
  • Klare Gemüsebrühe "Querbeet"
  • Tomatensoße & -Suppe "Dolce Vita"
  • Helle Soße "Edel & Gut"
  • Dunkle Soße "Kraft & Saft"
  • Salat-Dressing "Amore Pomodore"
  • Salat-Dressing "Gartenkräuter"
  • Suppen-Pause "6er Kombi-Pack"
Doch bevor ich nun zu den einzelnen Produkten komme, möchte ich noch ein paar Worte zu GEFRO Balance verlieren und inwieweit sich diese Produkte von anderen, herkömmlichen unterscheiden.

Produktauswahl der neuen GEFRO Balance Lebensmittellinie

GEFRO Balance - die erste Lebensmittellinie mit konsequent stoffwechseloptimierter Rezeptur:

Bei allen Produkten der GEFRO Balance-Linie wurde auf die Zusetzung von herkömmlichen Zucker verzichtet. Um jedoch das volle Geschmackserlebnis zu wahren, wurde stattdessen auf Isomaltulose, das aus Rübenzucker gewonnen wird, gesetzt. Anders als beim Haushaltszucker kann die Isomaltulose nur langsam vom Körper abgebaut werden und somit der Blutzuckerspiegel länger niedrig gehalten werden. Neben dem Geschmack ist allerdings auch die Konsistenz der Speisen gerade bei Soßen und Suppen entscheidend. Wie man es schon bei Oma kennengelernt hat, greift man zum Abbinden von Soßen oft auf Mehl oder Kartoffelstärke zurück. Da diese Stärken allerdings schnell Kohlenhydrate liefern, entsprechen sie nicht dem GEFRO Balance-Anspruch und somit wurde auch hier versucht eine Alternative zu finden: Glucomannan und Inulin. Beides sind Stärkearten aus dem Pflanzenreich und sorgen für eine leichte Bindung.

Um den Rahmen nicht zu sprengen verweise ich gern auf die GEFRO Balance Seite, wo es noch weitere Infos rund um die Zusammensetzung der Produkte gibt. So und nun endlich kommen wir zu den einzelnen Produkten.

Klare Gemüsebrühe "Querbeet" und Tomatensoße & -suppe "Dolce Vita"

Klare Gemüsebrühe "Querbeet" - 350g / 5,90€
Gemüsebrühe nutzen wir total oft. Egal ob abends mal zum Abendessen oder einfach um Soßen o.ä. aufzupimpen. Für einen Liter Wasser wird lediglich 1 EL (20g) benötigt. Einfach einrühren, kurz köcheln lassen, fertig. Vom Geruch her finde ich die Gemüsebrühe sehr angenehm und auch im eingerührten Zustand ist sie sehr geschmacksintensiv. Man sollte allerdings mit zusätzlichem Salz etwas vorsichtig sein, denn in dieser Hinsicht ist die Brühe sehr stark gewürzt. Kein Wunder - wirft man einen Blick auf die Zutatenliste steht Meersalz ganz oben.
 - vegan - glutenfrei - ballaststoffreich - lactosefrei -

Tomatensoße & -Suppe "Dolce Vita" - 350g / 8,20€
Unsere Tomatensoßen und -suppe bereite ich immer frisch zu. Bisher habe ich gerade bei Tomatensuppen noch kein Fertigprodukt gefunden, dass mir so richtig geschmeckt hat. Je nachdem, ob man nun Tomatensoße oder -suppe zubereiten möchte, muss man entweder 2 EL oder 1 EL in 1/4 Liter warmes Wasser einrühren und kurz einköcheln lassen. Die Zubereitung ist wirklich einfach und v.a. total schnell, das schaffe ich mit meiner frischen Zubereitung nicht in dieser kurzen Zeit. Doch nun das interessante - hat es geschmeckt? Um ehrlich zu sein, nein. Ich habe hier irgendwie den Tomatengeschmack vermisst. Ich habe einfach etwas mehr Pulver in der Wasser eingerührt, aber so ganz ohne zusätzliches Tomatenmark konnte uns dieses Produkt leider nicht überzeugen.
- vegan - glutenfrei - ballaststoffreich - lactosefrei -

Helle Soße "Edel & Gut" und Dunkle Soße "Kraft & Saft"

Helle Soße "Edel & Gut" - 350g / 8,20€
Ab und zu benutze ich Fertigsoßen. Helle Soßen nehme ich z.B. als Basis, um Meerrettichsoße zu machen. Die hello Soße hat sich dazu ganz gut gemacht. Einfach 1 EL in 1/4 Liter Wasser einrühren und aufkochen lassen. Da ich meine Soßen allerdings meist noch verfeinere, habe ich noch Meerrettich hinzugefügt. Also Basis macht sich diese Soße sehr gut und auch die Konsistenz gefiel mir - nicht zu wässrig und nicht zu pampig.
- vegetarisch - glutenfrei - ballaststoffreich -

Dunkle Soße "Kraft & Saft" - 350g / 8,20€
Ähnlich wie bei der hellen Soße benötigt man auch hier 1 EL auf 1/4 Liter Wasser. Die dunkle Soße ist deutlich kräftiger und aromatischer. Ich finde sie passt perfekt zu Fleischgerichten. Allerdings würde ich sie nicht so wie sie ist servieren. Sondern z.b. auch auf Sahne, Kräuter oder andere Gewürze zurückgreifen.
- vegan - glutenfrei - ballaststoffreich - lactosefrei -

Salat-Dressing "Amore Pomodore" und Salat-Dressing "Gartenkräuter"

Salat-Dressing "Amore Pomodore" - 270g / 9,60€
Früher habe ich meinen Salat immer mit den kleinen Tütchen angemacht, heute jedoch setze ich eher auf gutes Olivenöl, Balsamicoessig, Salz und Pfeffer und TK-Kräuter. Dennoch war ich auf die Dressings gespannt und wollte ihnen natürlich eine Chance geben. Einfach 1 EL Pulver in 2 EL Öl und 4 EL Wasser einrühren und über den Salat geben. Dem Dressing wurden getrockneten Kräuter zugesetzt, aber dennoch gebe ich gern noch ein paar TK-Kräuter hinzu. Vom Geschmack her ist das Amore Pomodore Dressing leicht tomatig und auch sehr kräftig. Ich habe festgestellt, dass man den Salat eine Weile ziehen lassen sollte, denn ansonsten ist die empfohlene Menge etwas zu kräftig und salzig.
- vegan - glutenfrei - lactosefrei -  

Salat-Dressing "Amore Pomodore"

Salat-Dressing "Gartenkräuter" - 250g / 8,90€
Die Gartenkräutermischung hat mich wirklich positv überrascht, denn dieser wurde auch eine Samenmischung zugesetzt. Man findet also auch Sonnenblumenkerne, Leinensamen, Pinienkerne, Chiasamen u.a. in der Mischung. Da ich selbst auch gern ein paar Kerne über meinen Salat als Topping gebe, finde ich diese Idee wirklich toll.
- vegan - glutenfrei - lactosefrei -   

Salat-Dressing "Gartenkräuter"
Salat-Dressing "Gartenkräuter" fertig angerührt
Salat-Dressing "Gartenkräuter"
Die Zubereitung entspricht der, des Amore Pomodore Dressings und ist somit ebenfalls kinderleicht. Auch dieser Dressing ist wieder sehr kräftig, sodass man hier auch wieder etwas weniger Pulver nehmen sollte oder eben eine größere Menge Salat. Geschmacklich ziehe ich die Variante "Gartenkräuter" der "Amore Pomodore" vor.

6er Kombi-Pack Suppenpause: Taste of Asia, Tom Soja & Gemüse-Lust
Kombi-Pack Suppenpause - 6 Stk. / 6,50€
Der kleine Hunger ist da und man hat keine Lust oder keine Zeit großartig etwas zu kochen oder zu besorgen. Da sind solch kleine Zwischenmahlzeiten perfekt. In der Packung sind insgesamt 2mal 3 Sorten enthalten: Taste of Asia, Tom Soja & Gemüse-Lust. Die Zubereitung ist bei allen gleich. Einfach den Beutelinhalt mit 250ml kochendem Wasser übergießen, umrühren, kurz ziehen lassen und fertig. Zum Geschmack - leider konnten uns keine der Supper überzeugen. Alle drei Sorten war extrem salzig, sodass uns die angegebene Wassermenge zu wenig erschien und wir so die Suppe noch weiter strecken mussten.
- vegan - glutenfrei - ballaststoffreich - lactosefrei -

Suppenpause "Taste of Asia"
Suppenpause "Tom Soja"
Fazit:
Die Zubereitung von solch Fertigprodukten war mir vertraut, doch da ich schon seit langer Zeit nur noch mit frischen Produkten koche, war das Anrühren der verschiedenen Pulverchen schon etwas befremdlich. Ich hatte immer das Gefühl, dass das nie so gesund sein kann als würde ich frische Zutaten nehmen. Natürlich ist das Kopfsache, doch auch die Tatsache, dass ich geschmacklich Abstriche machen musste, lässt mich doch zu meinen gewohnten, frischen Zutaten zurückkehren. Sicherlich ist die Zeitersparnis an vielen Stellen unschlagbar, doch da muss dann jeder selbst wissen, welche Prioritäten er setzen will. Ich finde einige GEFRO Balance Produkte nicht schlecht, aber sie sind in meinen Augen für mich nicht notwendig, denn eine Tomatensuppe habe ich in 15 Minuten fertig zubereitet und das Anrühren meines Dressings mit ÖL, Essig, Salz, Pfeffer und Tiefkühlkräutern dauert nicht wesentlich länger als das Zubereiten der GEFRO DRESSINGS. Obendrein ist die Zubereitung mit frischen Zutaten um einiges günstiger. Was uns wirklich extrem gestört hat, ist dass die Produkte allesamt sehr salzig waren. Allerdings habe ich auch einen Liebling entdeckt - die Gemüsebrühe ist seither ein gern genutztes Produkt bei uns. Ob die GEFRO Produkte nun meinen Stoffwechsel angekurbelt haben oder sich mein Wohlbefinden seither verändert hat, mag ich nicht beurteilen, da dazu noch andere Faktoren mit einbezogen werden müssten.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. mir waren die suppen auch zu würzig bzw. war auch das gemüse nicht wirklich weich geworden. wohingegen ich die gewürze ansich von gefro mag,die suppen eher nicht.
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Post! Ich finde deine Bilder sehr gelungen. Großes Lob, werde mir die Suppen auch mal anschauen. Klingt vielversprechend.

    Falls dich mein neuer Post über Schminkbehälter interessierst, dann schau doch gerne mal auf meinem Blog vorbei.

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen