24. Februar 2015

Im Test: Braun Silk épil 9 9-961 SkinSpa kabelloser Wet & Dry Epilierer - meine Erfahrungen

Glatte und gepflegte Beine, darauf legt eigentlich jede Frau großen Wert. Auch wenn man im Winter das Rasieren desöfteren schleifen lässt, achtet man v.a. im Frühling und Sommer besonders auf seine Beine. Diese Jahreszeiten stehen jetzt schon in den Startlöchern und passend dazu, darf ich den brandneuen Braun Silk-épil 9 testen.

Braun Silk-épil 9-961

Laut meiner Recherche ist die 9er Reihe des Silk-épil Epilierers, das neuste Modell und trudelt erst jetzt so langsam in die Geschäfte und Online Shops ein. Selbst bei Amazon und auf der Braun-Seite direkt, kann man bisher nur die Vorgängermodelle, die 3er-, 7er-, ... Serien, erwerben.
Wie auch schon bei den Vorgängerserien bietet die 9er Reihe unterschiedliche Varianten. Angefangen von einem Grundmodell bishin zum Komplettset mit Peelingbürste, Gesichtsreinigungsbürste oder Gesichtsepilierer. Ich darf Euch nun heute den Braun Silk-épil 9-961, einen Nass- und Trockenepilierer mit verschiedenen Aufsätzen, vorstellen.

Braun Silk-épil 9-961 inkl. Zubehör
Lieferumfang des Braun Silk-épil 9-961:
  • Braun Silk-épil 9-961 Epilierer
  • 6 versch. Aufsätze: Peelingsbürstenaufsatz, Rasieraufsatz, Trimmeraufsatz, Hochfrequenz-Massageaufsatz, Hautkontakt-Aufsatz und Epilieraufsatz für Gesichtshärchen
  • Netzkabel
  • Reinigungsbürstchen
  • Aufbewahrungsbeutel
Das Gerät wird mit einem Akku betrieben, daher ist es kabellos nutzbar. Laut Braun soll der Akku 40 min halten, sodass man das Gerät bequem für eine komplette Entharrung (inkl. trimmen und epilieren) benutzen kann.

UVP des Herstellers: 199,99 Euro

Aufsätze v.l.n.r.: Epilieraufsatz, Rasieraufsatz und Peelingbürstenaufsatz
Der Braun Silk-épil 9-961 ist ein Rasierer, Epilierer und Peeling-Allrounder. Im Vergleich zu den Vorgängermodellen kann dieser nun samt Aufsätzen auch in der Dusche oder Badewanne benutzt werden.

Epilierer inkl. Massageaufsatz
Der Epilieraufsatz besitzt in dieser Serie nun einen 40 % breiteren Epilierkopf und erleichtert und v.a. verkürzt den Enthaarungsprozess. Die MicroGrip Pinzetten Technologie erfasst die einzelnen Härchen noch präzieser und sanfter. Auch dank des flexiblem Epilierkopfes kommt man einfacher an schwer erreichbare Stellen oder auch Stellen wie das Knie können sorgfältig bearbeitet werden.

Rasieraufsatz
Zu dem Rasieraufsatz kann ich gar nicht viel berichten. Dieser hier funktioniert wunderbar und entfernt die Haare ganz ohne ziepen. Möchte man einzelne Haare stutzen o.ä., dann liegt ein extra Trimmer-Aufsatz bei, sodass das auch kein Problem ist.

Peelingbürstenaufsatz
Auf diesen Aufsatz, den Peelingbürstenaufsatz, war ich sehr gespannt. Vor allem im Winter sind meine Schienbeine trotz meines Meersalzpeelings sehr rau und unschöne Hautschüppchen zieren diese Hautpartie. Dank der massierenden Mikro-Vibrationen werden diese abgestorbenen Hautschüppchen nun sanft entfernt. Laut Braun soll der Effekt 4x besser als ein manuelles Peeling sein. Auch optisch wird die Haut nun verbessert. Ganz wichtig ist allerdings, dass diese Peelingsbürste nur für den Körper, jedoch nicht für das Gesicht geeignet ist. Eine spezielle Gesichtsbürste findet man bspw. im Set des Braun Silk épil 9-969.


Der Braun Silk épil 9 9-961 besitzt insgesamt 2 Geschwindigkeitsstufen, sodass jeder Benutzer nach seinem Belieben, rasieren, epilieren oder peelen kann. 

Das Smartlight leuchtet bei Inbetriebnahme
Eine weitere Funktion, die Braun nun in die 9er Silk épil Serie integriert hat, ist das Smartlight. Schaltet man das Gerät ein, leuchtet die Lampe von nun an dauerhaft. Braun wirbt damit, dass man als Anwender nun auch die kleinsten und feinsten Härchen entdecken und somit entfernen kann. Ich für meinen Teil finde die Idee an sich ganz gut, die Umsetzung ist jedoch in die Hose gegangen. Da ich ohnehin in einem beleuchteten Raum oder auch bei Tageslicht das Gerät benutze, ist das Licht schlichtweg zu schwach, sodass mir keine Minihärchen auffallen.

Gute und sichere Handhabung des Handstücks
Handhabung:
Das Handstück des Braun Silk-épil 9 liegt sehr gut in der Hand, sodass man ein sicheres Gefühl bei der Anwendung bekommt. Auf der Rückseite befinden sich kleine Rillen, sodass gerade auch bei der Anwendung in der Dusche oder Badewanne nichts verrutschen kann.
Zudem befindet sich auf der Rückseite des Handstücks ein Knopf, um die einzelnen Aufsätze mühelos auszutauschen. Wie man es von den meisten Epilierern und / order Rasierern kennt, kann auch dieser hier ganz ohne Kabel genutzt werden.



Meine Erfahrungen mit dem Braun Silk épil 9 9-961:

Das 3 in 1 Set war für mich sehr spannend auszuprobieren, da ich bislang nur einen einfachen No Name Epilierer besitze, mit dem die Haarentfernung zum einen sehr zeitintensiv und teilweise auch recht schmerzhaft war. Der Rasieraufsatz eignet sich z.B. perfekt für die Bikinizone, um dort vorab einzelne Partien zu trimmen. Aber auch um einfach mal schnell die Beine unter der Dusche zu rasieren eignet sich dieser total. Das Rasurergebnis war für mich sehr zufriedendstellend. Ich habe mich bisher nur mit meinen normalo Rasierern aus der Drogerie rasiert, aber auch die elektrische Variante gefällt mir sehr.

Der Epilieraufsatz erweckte zum einen Angst, aber auch Neugier. Der Kopf ist deutlich breiter als der meines alten Gerätes und schafft somit auch viel schneller die Hautpartien zu bearbeiten. Der extra Massageaufsatz ist wirklich Gold wert. Ich empfand die gesamte Prozedur mit diesem Aufsatz als deutlich angenehmer als ohne ihn. Er lenkt irgendwie vom Schmerz ab, bzw. bereitet die Haut darauf vor. Das Epilieren meiner Beine war in ca. 20 min erledigt.

Die Peelingbürste möchte ich nicht mehr hergeben. Gerade im Winter kommt man mit dem Eincremen gar nicht mehr hinterher und trotzdem sitzen die abgestorbenen Schüppchen auf der Haut. Vor allem an den Schienbeinen, meinen Ellenbogen oder auch an der Rückseite meiner Oberarme habe ich diese Bürste sehr gern benutzt. Die Anwendung ist sehr einfach und total angenehm. Der Aufsatz hat angenehme Borsten, die auch nicht zu grob sind - dennoch ist die Bürste nichts für das Gesicht. Nach dem Peelen ist die Haut sehr angenehm zart und saugt die Bodylotion oder das Hautöl nur so auf. Meine Haut fühlte sich auch leicht aufgepolstert und einfach gut durchblutet an.
Da es empfohlen wird, die Bürste regelmäßig auszutauschen, habe ich mal geschaut - für ca. 11 Euro kann man einen Ersatzkopf kaufen.

Aufbewahrungssäckchen für den Silk-épil 9-961 samt Zubehör
Mein Fazit:
Der Braun Silk-épil 9-961 ist echt toller Allrounder für alle, die im Prinzip weder Rasierer, noch Epilierer besitzen oder über eine Neuanschaffung nachdenken. Im Prinzip ist es ein Epilierer, der zusätzlich mit einem Rasier- und Peelingaufsatz ausgestattet ist. Gerade das Gesamtpaket gefällt mir sehr. Der Rasieraufsatz ist "nice to have", aber für mich persönlich kein Muss. Der Epilieraufsatz samt Massagebürste trifft genau meinen Geschmack. Die Anwendung ist verhältnismäßig angenehm und v.a. hält das Ergebnis gut 4 Wochen. Die Peelingbürste ist mein derzeitiger Liebling, aber ich denke im Sommer werde ich diese vielleicht nicht mehr allzu oft nutzen müssen. Das Gesamtergebnis hat mich allerdings bei allen drei Aufsätzen begeistert und zufriedengestellt.
Preislich liegt das Komplettpaket bei knapp 200 Euro, sodass hier wieder jeder selbst entscheiden muss, ob er bereit ist das Geld für dieses 3-in-1 Gerät auszugeben.

Das Gerät wurde mir kostenlos und ohne verpflichtende Gegenleistung zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Schöner Post! Ich durfte ihn auch testen und bin mehr als begeistert. Hätte ihn mir so wahrscheinlich niemals gekauft weil das schon ein stolzer Preis ist, aber er ist es auf jeden Fall Wert:)

    Liebste Grüße, Melli

    http://its-my-beauty-blog.blogspot.de/

    Vielleicht hast du ja auch Lust bei mir mal vorbeizuschauen, freue mich über jeden neuen leser:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ja toll, dass du ihn auch testen konntest. ich mag ihn auch sehr und missen möchte ich ihn auch nicht mehr :)

      Löschen
  2. ich finde den preis noch okay, dafür das er ein allround talent ist :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das stimmt wohl. wobei der preis schon sehr grenzwertig für mich ist. aber es ist ja ein uvp - der tatsächliche preis ist ja dann meist etwas niedriger.
      viele grüße

      Löschen
  3. Für mich ist der Preis viel zu hoch. Ich habe mir nun den 7er schenken lassen weil ich einfach keine Peelingbürste brauche. Der Rest ist meiner Meinung nach das selbe. Das Smartlight ist an meinem Neuen dran und sogar auf meinem 5 Jahre alten Braun Epilierer. Ich finde das Licht wiederum sehr praktisch :-) die Epilierleistung finde ich auch super!! Unter der Dusche habe ich es allerdings noch nicht genutzt. 20 Minuten Wasser laufen lassen ist mir zu lang und beim Baden mag ich das auch nicht, muss ja sehen können, das alles entfernt wird :-)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Den Peelingaufsatz finde ich ja super interessant. Das würde ich tatsächlich auch gerne mal ausprobieren, aber mit fast 200 Euro ist das Gerät natürlich auch nicht gerade günstig.

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde auch, dass der Preis ganz schön heftig ist. Aber eine Überlegung ist es wert, wenn dadurch die lästigen Haare weggehen. Der Epilierer hält ja auch ne lange Zeit.
    Liebe Grüße Johanna
    Wunderbar Weiblich♥

    AntwortenLöschen