21. Januar 2015

Bärbel Drexel - Gesichtsreinigung und Augenpflege

Die Gesichtsreinigung gehört für mich zu meinem täglichen Reinigungs- und Pflegeritual dazu. Ich habe dazu in der Vergangenheit immer mal wieder zu verschiedenen Produkten gegriffen, sodass ich eigentlich nie wirklich einen Liebling hatte. Verschiedene Marken und Preisklassen habe ich getestet und nun bin ich bei Pflegeprodukten aus dem Naturkosmetikbereich hängengeblieben. Die folgenden Produkte habe ich über einen Zeitraum von ca. 4 Wochen getestet und kann daher eine recht aussagekräftige Meinung abgeben.



Getestet habe ich Produkte von Bärbel Drexel. Einige kennen die Produkte vielleicht aus dem Teleshopping. Der dazugehörige Online Shop bietet verschiedene Pflegelinien, aber auch an Kosmetik oder Nahrungsergänzungsmittel kann man fündig werden.


Aus der Cleansing Pflegeserie habe ich dieses Set getestet. Alle drei Produkte kamen in dieser schönen Geschenkbox an, die man toll zur Aufbewahrung von Schmuck o.ä. weiterverwenden kann.

Cleansing Waschgel
Das Cleansing Waschgel ist zur täglichen Reinigung geeignet und kann daher morgens und abends verwendet werden. Es soll die Haut besonders gründlich reinigen, ohne sie auszutrocknen.
Preis: 12,90 Euro / 100 ml

Inhaltsstoffe:
"Wasser, Glyzerin (pflanzlich), Alkohol, Mojave-Palmlilien Extrakt, Seifenrindenbaum Extrakt, Xanthan, Natirum Levulinat, Natrium Anisate, Levulinsäure, Zitronensäure, Silber, Zitronen Öl, Lorbeer Öl, Neroli Öl, Limonene**, Citral**
** Bestandteil natürlicher ätherischer Öle"
Mein Eindruck:
Auch ich habe das Waschgel morgens uns abends benutzt und bin leider überhaupt nicht begeistert. Besonders abends, wenn es Make-up herunterwaschen sollte, dann hat es leider total versagt. Ich habe immer gut 6 Pumpstöße auf mein Reinigungspad gegeben und dann auf meinen Gesicht verteilt. Leider schäumt das Gel nicht und ist sehr wässrig auf der Haut. Mit warmen Wasser lässt es sich sehr gut abwaschen, doch wenn ich dann mit meinem Gesichtswasser nochmals über mein Gesicht gegangen bin, war noch das halbe Make-up auf dem Pad. Auch wenn ich mein Gesicht nochmals mit dem Waschgel gereinigt habe, konnte es leider nicht alles entfernen. Also ohne vorheriges Abnehmen des Make-ups kann ich das Waschgel leider nicht benutzen. Da ich aber gern alles in einem Produkt hätte, ist das Waschgel leider nichts für meine Reinigungsroutine.

Cleaning Gesichtsfluid
Das Cleansing Gesichtsfluid soll einfach morgens und abends nach der Reinigung auf das Gesicht aufgetragen und einmassiert werden. Auch das Gesichtsfluid soll Unreinheiten beseitigen und das Hautbild verfeinern.
Preis: 19,90 Euro / 50 ml

Inhaltsstoffe:
"Lavendel Hydrolat, Weingeist, Jojoba Öl, Aprikosenkern Öl, Wasser, Hamamelis Hydrolat, Macadamianuss Öl, Avocado Öl, Glyzerin, Lecithin, Soya Öl, Alginat, Arnika Extrakt, Ringelblumen Extrakt, Vitamin E, Spitzwegerich Extrakt, Silber, Alpha-Bisabolol, Cajeput Öl, Vetiver Öl, Geraniumblüten Öl, Beta-Carotin, Palmarosa Öl, Rosenholz Öl, Citronellol**, Linalool**, Geraniol**, Limonene**, Isoeugenol**, Citral**
** Bestandteil natürlicher ätherischer Öle"

Mein Eindruck:
Ich habe dieses Gesichtsfluid ebenfalls nach Anweisung morgens und abends nach der Reinigung aufgetragen und ganz leicht eingeklopft. Zuerst irritierte mich die Farbe, da ich dachte, dass auch meine Haut einen leichten Grün-Schimmer bekommen wird, aber dem ist zu Glück nicht so. Gestört hat mich allerdings der Geruch, denn es duftet extrem nach Kräutern und leicht zitronig, sodass ich den Duft auch noch ein paar Stunden später in der Nase hatte. Achja, die Wirkung - leider konnte ich keine Hautverfeinerung wahrnehmen, sodass ich v.a. an der T-Zone noch immer ein Porenproblem habe. Wirklich schade.

Cleansing Intensiv Tinktur
Die Cleansing Intensiv Tinktur kann direkt auf betroffende Hautstellen gegeben werden, um so die Unreinheiten noch schneller in den Griff zu bekommen. Die speziellen Inhaltsstoffe haben eine antibakterielle Wirkung und sollen also Sofort-Hilfe die jeweiligen Hautstellen beruhigen.
Preis: 9,90 Euro / 5 ml

Inhaltsstoffe:
"Wasser, Alkohol, Süßkirschen Extrakt, Linalool**, Lavendel Öl, Thymian Öl, Zistrosen Extrakt, Limonene**, Eukalyptus Öl, Pfefferminz Öl, Zitronen Öl, Fichtennadel Öl, Bergamottschalen Öl, Salbei Öl, Koriander Öl, Ackerminz Öl, Vitamin E, Levulinsäure, Kochsalz, Glyzerin (pflanzlich), Natrium Levulinat, Eugenol**, Geraniol**, Coumarin**, Citral**
** Bestandteil natürlicher ätherischer Öle"

Mein Eindruck:
Bei mir kam die Tinktur etwa 4 Mal zum Einsatz und ich habe einfach wie beschrieben ein paar Tropfen auf meine Problemstellen gegeben. Die Tinktur hat eine leicht ölige Konsistenz, sodass ich sie auch nur abends nach der Reinigung aufgetragen habe. Eine Hautberuhigung kann ich bestätigen, aber Wunder konnte die Tinktur natürlich nicht vollbringen.

Liposomen Augencreme
Die Liposomen Augencreme soll die zarte Augenpartie beleben und sie intensiv mit Feuchtigkeit versorgen. Die Creme kann bei Bedraf aufgetragen werden.
Preis: 19,90 Euro / 15 ml

Inhaltsstoffe:
"Aqua, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Lecithin, Alcohol, Rosa Damascena Flower Water, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate"

Mein Eindruck:
Ich habe die Augencreme morgens und abends auf meine Augenpartie gegeben und sie leicht eingeklopft. Ich habe, da ich sehr dunkte Augenschatten habe und daher etwas mehr Concealer benutze, oft mit Trockenheitsfältchen zu tun. Oft setzt sich der Concealer dann unschön in diesen Fältchen ab und beton diese umso mehr. Daher achte ich besonders unter den Augen auf eine gute Augenpflege. Die Liposomen Augencreme hat mir hier sehr gut gefallen. Sie hat sich sehr gut verteilen lassen und ist sehr gut eingezogen. Auch meine Trockenheitsfältchen habe ich gut in den Griff bekommen. Die Haut wurde leicht aufgepolstert und gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Mein Fazit:
Die drei Gesichtsreinigungsprodukte schneiden bei mir leider eher schlecht ab. Das Waschgel hat mich leider nicht überzeugt, da es mein Make-up nicht vollständig heruntergewaschen hat und ich den Anspruch an solch ein Produkt habe, um nicht noch mehr Produkte nutzen zu müssen. Das Gesichtsfluid hat die versprochene Wirkung von einem feineren Hautbild leider nicht erreicht und auch der Duft hat mich hier etwas gestört. Die Intensiv Tinktur konnte mich leider auch nicht überzeugen. Anders dagegen die Augenpflege, diese hat mir sehr gut gefallen, da sie gut gepflegt hat und ich so meine Trockenheitsfältchen besser in den Griff bekommen konnte.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

1 Kommentar:

  1. schade, dass dich nicht alle produkte überzeugen konnten!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen