12. November 2014

Meine 30 Tage Hautklar Challenge mit Garnier

Hallo ihr Lieben,

zusammen mit Garnier habe ich an der 30 Tage Hautklar Challenge teilgenommen, wo es darum ging, mit Hilfe von ausgewählten Produkten, das Hautbild zu verbessern.

Ganz zu Anfang musste ich mit Hilfe eines Fragebogens meinen Hauttyp ermitteln. Dabei ist herausgekommen, dass ich eine Mischhaut habe. Und ja, das kann ich bestätigen, bzw. das wusste ich vorab schon. Aber gut. Anhand dessen habe ich dann von Garnier ein Testpaket zugeschickt bekommen, um die Produkte 30 Tage lang, morgens und abends, anzuwenden.

Inhalt meines Testpakets für die Garnier 30 Tage Hautklar Challenge
Das empfieht Garnier bei meinem Hauttyp - Mischhaut:

"Typisch für diesen Hautklar-Typen ist eine eher fettige Haut in der T-Zone, also an Stirn, Nase und Kinn. Hier findest du die meisten Unreinheiten. Die Haut an Schläfen und Wangen ist hingegen eher normal bis trocken. Die Hautklar-Produkte solltest du deshalb verstärkt in der T-Zone anwenden. Auch einzelne Pickel in den trockneren Arealen können damit behandelt werden. Wende die Produkte dann am besten gezielt nur an den betroffenen Stellen an. Sind Wangen und Schläfen aber weitgehend frei von Unreinheiten, spare sie besser aus."

Welche Produkte habe ich erhalten und wie sind meine Erfahrungen damit?

Den Inhalt meines Testpakets kann man eigentlich in zwei Teile aufteilen - in einen Reinigungs- und einen Pflegeteil. Beginnen wir einfach mal mit dem Reinigungsteil.

v.l.n.r. Garnier Hautklar Gesichtswasser, 3in1 - Reinigung, Peeling & Maske und extra starke Reinigungspads
Hautklar - Tägliche Reinigungspads:
"Die Täglichen Reinigungspads von Hautklar wirken zweifach: Die extra starke Formel trocknet Pickel aus und beugt ihrer Neuentstehung vor – in nur 5 Stunden. Die Pads mit Eukalyptus reinigen die Haut porentief, mattieren den Teint und verfeinern die Poren. Für sichtbar reinere Haut und einen frischen Teint ohne Glanz."



Meine Erfahrungen mit den Reinigungspads:
Die Pads sind extrem dünn, also viel dünner als normale Wattepads und sind auch sehr stark in dieser Reinigungslösung getränkt, sodass sie recht nass sind. Auch die "Extra starke Formel" ist hier tatsächlich Programm. Die Flüssigkeit der Pads enthält extrem viel Alkohol und auch der Eukalyptus hat dazu beigetragen, dass mir bei Anwendung sofort die Augen getränt haben. Ich habe die Pads nur an der T-Zone benutzt, aber sobald ich auch nur in die Nähe meines Gesichts gekommen bin, haben meine Augen gebrannt. Zum Abschminken sind die Pads definitiv nichts, sondern wenn, eher für den letzten Reinigungsschritt oder zur morgendlichen Reinigung. Ich habe nach 3 Anwendungen die Pads nicht mehr benutzt, da sie einfach zu stark sind.


Hautklar - 3in1 Reinigung + Peeling + Maske:
"Für ein besonders bequemes Reinigungs- und Pflegeprogramm kombiniert Garnier drei Produkte in einem. Hautklar 3in1 kann als Reinigung, Peeling oder Maske angewendet werden – für eine Haut, so rein wie nie.

1. Reinigung: reduziert übermäßige Talgproduktion
2. Peeling: reinigt porentief
3. Maske: verfeinert das Hautbild"



Meine Erfahrungen mit der 3in1 Reinigung + Peeling + Maske:
Die Reinigungscreme habe ich täglich morgens und abends auf mein leicht angefeuchtetes Gesicht aufgetragen und entweder mit dem pinken Peelingpad von Ebelin, meinen Fingern oder meiner Gesichtsbürste leicht aufgeschäumt. Die kleinen Peelingkörner sind sehr angenehm auf der Haut und auch nicht zu grob. Nach der Anwendung fühlt sich die Haut sehr frisch und mattiert an. Allerdings hatte ich nach jeder "Masken-Anwendung" sofort den Drang eine Pflege aufzutragen, da meine Haut gespannt hat und sich trocken anfühlte. Die Einwirkzeit von 3 min war für mich teilweise schon etwas zu lange, da meine Haut anfing zu brennen. Also zur täglichen normalen Reinigung habe ich diese Creme gern genutzt, als Maske eher weniger. Außerdem ist mir noch aufgefallen, dass mich dieses Produkt an die Reinigung  von Essence erinnert, die ich Euch auch schon einmal vorgestellt hatte. 

 
Hautklar - Tägliches Anti-Pickel Gesichtswasser:
"Das Tägliche Anti-Pickel Gesichtswasser enthält eine ausgewogene Kombination aus reinigenden Wirkstoffen und Zink. Die Wirkstoffe bekämpfen Unreinheiten gleich dreifach: Sie regulieren die Talgproduktion, trocknen Unreinheiten gezielt aus und nehmen der Haut das überschüssige Fett. So sieht sie mattiert und gepflegt aus."



Meine Erfahrungen mit dem Täglichen Anti-Pickel Gesichtswasser:
Das Gesichtswasser habe ich eigentlich immer am Ende meines Reinigungsprozesses verwendet. Also nachdem ich mein gesamtes Gesicht gereinigt habe, kontrolliere ich so, ob der Gesichtsreiniger seinen Job erledigt hat. Normalerweise nehme ich Mizellenwasser, sodass ich auch nochmal über die Augenpartie gehen kann, doch mit diesem Gesichtswasser hier, musste ich diese immer aussparen. Das Gesichtswasser mattiert die Haut ganz leicht und bereitet sie auf den nächsten Schritt, die Pflege, vor. Auch das Gesichtswasser enthält Alkohol und trocknet daher die Haut aus, aber mattiert sie gleichzeitig auch. Das Gesichtswasser empfand ich angenehmer als die Reinigungspads und habe es daher morgens und abends für meine T-Zone benutzt.

Die nächsten drei Produkte der Hautklar-Reihe, die ich Euch im folgenden vorstellen möchte, sind laut Hersteller für die tägliche Pflege / Anwendung geeignet.


Hautklar - Tägliche 24h Feuchtigkeitspflege - Anti-Unreinheiten:
"Die hautverträgliche Formel der Täglichen 24h Feuchtigkeitspflege gleicht Tag für Tag Hautunebenheiten aus, ohne die Haut zu reizen, und verfeinert die Poren. Die mit Eukalyptus, Salizylsäure und Zink angereicherte Pflege versorgt die Haut den ganzen Tag mit Feuchtigkeit und macht sie zart und geschmeidig."



Meine Erfahrungen mit der Täglichen 24h Feuchtigkeitspflege:
Auch diese Feuchtigkeitspflege enthält Alkohol und mattiert die Haut daher sofort. Schon nach 1 Minute ist die Creme sofort eingezogen und ich hatte nach der Anwendung noch immer das Gefühl, dass meine Haut spannt. Ich habe die Pflege auch mal abends benutzt und es ist echt Wahnsinn, aber auch am nächsten Morgen war meine Haut und v.a. meine T-Zone noch immer sehr gut mattiert. Insgesamt habe ich die Creme vertragen, habe sie aber trotzdem nach 3 Behandlungen nicht mehr verwendet, denn meine restliche Gesichtshaut ist dadurch so stark ausgetrocknet worden, dass ich mit Hautschüppchen zu kämpfen hatte. Für eine gelegentliche Anwendung, aber auch nur auf die wirklich betroffenen Stellen, kann ich mir diese Creme durchaus vorstellen. Für eine Pflege für das gesamte Gesicht jedoch nicht, es sei denn jemand hat tatsächlich sehr ölige Haut (und das nicht nur an bestimmten Hautpartien).


Hautklar - Langanhaltende Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege:
"Die Langanhaltende Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege mattiert die Haut, absorbiert und reguliert Tag für Tag überschüssigen Talg. So wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und das Hautbild verfeinert."


Meine Erfahrungen mit der Langanhaltenden Anti-Nachfettung Feuchtigkeitspflege:
Diese Feuchtigkeitspflege empfand ich um ein vielfaches angenehmer als die 24h Feuchtigkeitspflege. Auch diese Pflege enthält wieder Alkohol, allerdings nicht so viel wie die andere Creme. Ich habe diese Pflege meist morgens nach der Reinigung aufgetragen. Sie eignet sich perfekt als Make-up Unterlage, da sie auch wieder sehr schnell eingezogen ist und die Haut gut mattiert hat. Mit dieser Pflege bin ich sehr gut zurecht gekommen.


Hautklar - BB Cream Hautklar (hell):
"Die BB Cream Hautklar Anti-Unreinheiten Pflege 5in1 von Garnier Hautklar deckt Unreinheiten ab und bekämpft sie gleichzeitig – in nur einem Schritt.
Die einzigartige, hochwirksame Formel für Misch-und fettige Haut bekämpft Pickel und Mitesser mit Salizylsäure und verfeinert die Poren, während die enthaltenen Mineralpigmente die Haut mattieren und Unreinheiten abdecken. Das Ergebnis ist ein natürliches, ebenmäßiges Hautbild.
Die leichte Textur mit Lichtschutzfaktor (LSF) 15 versorgt die Haut langanhaltend mit Feuchtigkeit und schützt sie zusätzlich vor schädlicher Sonneneinstrahlung"


Meine Erfahrungen mit der BB Cream Hautklar (hell):
Dieses Produkt habe ich nicht testen können. Auf der Verpackung steht zwar, dass es für helle Hauttypen geeignet ist, es ist aber noch immer viel zu dunkel und v.a. viel zu gelbstichig. Ich habe schon immer Probleme mit den Garnier BB Creams gehabt, da dort die hellste Nuance noch immer zu dunkel ist.



Mein Fazit:
Ziel der Challenge war es ja, dass mein Hautbild mit Hilfe der Garnier Hautklar-Reihe verbessert wird. Es wurde mein Hauttyp bestimmt und darauf abgestimmt, habe ich die entsprechenden Produkte erhalten.
Ich muss nun leider nach den 30 Tagen feststellen, dass ich zum einen nicht alle Produkte vertragen habe und sie daher nicht konstant anwenden konnte und zum anderen hat sich mein Hautbild leider nicht verändert, bzw. verbessert. Ganz im Gegenteil - der viele Alkohol in den Produkten hat meine Haut sehr starkt ausgetrocknet und gerade jetzt in der Jahreszeit, bei Heizungsluft und den kalten Temperaturen, benötigt die Haut eine Extraportion Pflege.
Wie gesagt, ich konnte keine Besserung hinsichtlich meines Hautbildes feststellen. Ich habe keine Wunder erwartet, habe jedoch spekuliert, dass vielleicht das ein oder andere Produkt meine vergrößerten Poren rund um die Nase etwas verkleinern oder verfeinern kann.

Total durchgefallen sind bei mir die Täglichen Reinigungspads und die 24h Feuchtigkeitspflege. Beide Produkte enthalten einfach zu viel Alkohol und ließen z.T. meine Augen tränen und brennen. Die BB Cream ist mir leider zu dunkel, daher kann ich hier kein Urteil abgeben. Die 3in1 Reinigungspflege sowie das Gesichtswasser werde ich weiterhin nutzen, denn ich habe nun für mich die richtige Dosierung und Anwendungsweise gefunden, sodass ich mit beiden Produkten zufrieden bin. Und zuguterletzt bleibt noch die Langanhaltende Anti-Nachfettungspflege, die ich nun ab und zu morgens benutze. Ich komme mir der Creme generell klar, würde sie so aber auch nicht empfehlen oder nachkaufen.

Würde man mich nun fragen, ob ich die Serie weiterempfehlen kann, dann würde ich ehrlicherweise nein sagen. Auch für mich persönlich sind keine Produkte dabei, die ich nachkaufen würden.

Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen