21. September 2014

l'Oréal Paris Skin Perfection - Optischer Retuschierer / Weichzeichner

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr denn schon die l'Oréal Paris Privée App? Das ist eine Art Club von l'Oréal, wo man monatlich an Produkttest's teilnehmen, Punkte sammeln und diese gegen Prämien eintauschen kann uvm. Ab und zu gibt es dort auch noch ein paar Sonderaktionen, wo man Prämien gegen nur wenige Punkte eintauschen kann und so bin ich auch zu dem neuen l'Oréal Paris Skin Perfection Retuschierer gekommen.

Da ich v.a. im Nasenbereich mit vergrößerten Poren zu kämpfen habe, ist dieser Primer eine geeignete Grundlage für Make-Up oder auch um ihn einfach solo zu tragen und so das Hautbild optisch besser aussehen zu lassen.



l'Oréal Skin Perfection Optischer Retuschierer:
  • verfeinert Poren und Unregelmäßigkeiten
  • kann gezielt auf einzelne Partien angewendet werden
  • für alle Hauttöne geeignet 
  • zarte, samtweiche Textur
  • als Make Up Grundlage geeignet
  • 15 ml / 14,95 Euro (z.B. bei Douglas)


Mein Eindruck:
Der Skin Perfection Weichzeichner ist v.a. für den Auftrag auf einzelne Hautstellen gedacht. Hat man also vergrößerte Poren, Unregelmäßigkeiten oder auch schon erste Fältchen, dann kann man dank der Stiftform genau dort den Weichzeichner auftragen - so jedenfalls in der Theorie. ;) Ich bin mit dieser runden Form allerdings nicht klar gekommen, sodass ich mir den Primer zunächst auf den Handrücken und dann mit den Fingern auf die einzelnen Partien gegeben habe. Der Primer ist gaaanz leicht eingefärbt, was man aber beim Einarbeiten in die Haut nicht mehr wahrnimmt, daher ist es in meinen Augen wirklich für jeden Hautton geeignet. Die Textur ist tatsächlich sehr moussig und sehr zart. Verblendet man das Ganze, dann fühlt sich die Haut an diesen Stellen total weich an, wirklich irre. Optisch kann man an den Stellen, wo der Primer aufgetragen wurde, tatsächlich einen Unterschied erkennen - Poren wirken eindeutig kleiner, einzelne Hautfalten oder -linien verschwinden und andere Unregelmäßigkeiten wirken schwächer.

Wieso funktioniert das Ganze und würde ich das Produkt empfehlen?
Zur ersten Frage: Silikone sind die Antwort. Schaut man also einmal etwas genauer auf die Inhaltsstoffe, dann springen einem diese direkt ins Augen. Ich kenne das auch von höherpreisigen Produkten (z.b. von Benefit) und auch da wird auf diese Stoffe zurückgegriffen.
Ob ich das Produkt empfehlen würde? Ja! Ich nehme es nicht jeden Tag und wenn man mal etwas besonderes vor hat o.ä. und toll aussehen möchte, dann werde ich sehr gern auf den Skin Perfection - Optischer Retuschierer zurückgreifen, denn er funktioniert wirklich. Ich habe ihn als Make Up-Grundlage benutzt und alles hielt bombenfest - nichts ist verrutscht.


Mein Fazit:
Der l'Oréal Paris Skin Perfection - Optischer Retuschierer funktioniert und daher bin ich tatsächlich sehr angetan von diesem Produkt. Da man ihn nur stellenweise aufträgt, kommt man mit diesem Produkt sicher eine ganze Weile aus. Klar sind die Inhaltsstoffe nicht perfekt für die Haut, da so die Poren verstopft werden, aber da ich das Produkt nicht täglich, sondern nur zu besonderen Gelegenheiten benutze, ist es für mich völlig in Ordnung. Ich habe versucht ein Vorher- / Nachherbild einzufangen, doch leider schafft das meine derzeitige Kamera nicht... aber ich kann Euch den Beitrag von Beangel empfehlen, dort seht ihr den Unterschied deutlich.

Was haltet ihr von diesen Geheimwaffen? Nutzt ihr solche Produkte auch ab und an?

Kommentare:

  1. Ich nutze sehr gerne solche kleinen "Mogler". Dieses Produkt kenne ich zwar noch nicht, aber ich habe schon ähnliche Sachen ausprobiert und bin echt zufrieden.

    AntwortenLöschen
  2. Sagen wir mal so ... benutze ich ja, gebe es aber auch nicht sooo gerne zu. Getreu dem Motto: "Die Waffen einer Frau sind meistens unsichtbar!" Täglich würde ich das Produkt - und generell solche Porenverfeinerer - aber auch nicht empfehlen, da kommt es einfach zu schnell zu Unreinheiten und das will ja auch keiner :)

    Danke für die Verlinkung.

    AntwortenLöschen