16. August 2014

Brandnooz Box Juli 2014 - Unboxing und unsere Meinung

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich Euch meine erste Brandnooz Box vorstellen. Brandnooz ist ja wie ihr sicherlich alle schon wisst, eine Lebensmittel-Überraschungsbox, die man sich monatlich für 12.95 Euro bestellen kann. Bestellt man die Box im Abo, dann fallen nur 9,95 Euro monatlich an. Neben der klassischen Brandnoozbox gibt es immer noch ein paar Themenbox wie z.B. die Bella Italia Box, eine Coolbox oder jetzt ganz aktuell kann man sich die Kult Box bestellen.


Mit dabei ist immer das NOOZ Magazin, wo man neue Produkte vorgestellt bekommt, die bald in den Handel kommen oder leckere Rezeptideen werden vorgestell.


Und das ist der Inhalt der Juli Box:


Wie ihr seht, ist die Box recht getränkelastig, was auch zu Unmut führte. Einige waren mit dem Inhalt nicht so ganz einverstanden, sodass es eine große Diskussionswelle auf der Facebookseite von brandnooz gab. Ich muss allerdings sagen, dass mir der Inhalt dennoch gefällt, da ich den Großteil der Produkte noch nicht kannte.



Lay's Deep Ridged in der Geschmacksrichtung Natural, 147g - 1,79 Euro
Die Chips sind wirklich seeeehr lecker! Sie schmecken leicht salzig und sind schön kross. Der natürliche Kartoffelgeschmack kommt hier total gut durch - wird nachgekauft!

Manner Mio! in der Geschmacksrichtung Haselnuss, 120g - 1,69 Euro
Die klassischenWaffeln von Manner habe ich schon früher immer gern gegessen und diese Mini-Waffeln sind ebenfalls sehr schön locker. Da die Waffeln leider nur vereinzelt Haselnussstreusel drauf haben, die meist auch noch abgefallen sind, schmeckt man die Haselnuss eher weniger.


Tyme Out - Relaxdrink, 275ml - 2,95 Euro
Dieser Drink riecht nicht nur sehr künstlich, sondern schmeckt auch noch so. Er ist recht süß und hat weder mir, noch meinen zwei Mittestern zugesagt. Außerdem ist der Preis für dieses kleine Fläschchen etwas überzogen.

Oettinger Fassbrause in der Geschmacksrichtung Mango, 0,33l - 0,56 Euro
Diese Fassbrause ist echt lecker. Sie ist nicht so süß und schmeckt schön fruchtig nach Mango - perfekt als Durstlöscher.

Afroot Sutherlandia, 0,33l - 1,69 Euro
Dieses Getränk schmeckt anfangs sehr beerig, sehr fruchtig und man denkt "Mhmm lecker". Doch dann kommt im Abgang ein sehr bitterer Geschmack, der wie ich finde alles zu nichte macht. Mir hat es nicht zugesagt, mein Freund dagegen war begeistert.


Jules Mumm Acai und Cranberry Holunderblüter, je 0,2l
Diese beiden Schaumweine haben wir bereits getestet und wenn ihr mögt, könnt ihr HIER den vollständigen Bericht nachlesen.

SHALTER's Cocktail Havana Special, 0,2l - 2,99 Euro
Auch von SHALTER's haben wir schon 4 Sorten testen dürfen. HIER könnt ihr den Bericht dazu nachlesen. Die Sorte Havana Special hatten wir beim letzten Mal zwar nicht getestet, aber ich kann mich erinnern, dass die Cocktails allgemein sehr alkohollastig waren.

Unser Fazit:
Bis auf die Jules Mumm's und den SHALTER's Cocktail waren für uns alle Produkte neu und das Testen des Unbekannten hat uns großen Spaß gemacht. Highlight für mich war die Oettinger Fassbrause und auch die Lay's Chips. Mein Freund dagegen ist ein Fan von dem Afroot Sutherlandia geworden.

Die Box wurde uns kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Mhh also ich bin nicht traurig, das ich sie nicht mehr im Abo habe.
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte ja eine alkoholfreie Box und habe zum ersten mal Shatlers Cocktails probiert (ohne Alkohol). Total lecker, wirklich sehr gut....

    AntwortenLöschen