2. September 2013

[Produkttest] Garnier Fructis Wunderöl Hitzeschutz & Pflege

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr schon die Garnier Blogger Academy? Nein? Na dann schaut doch einmal HIER vorbei und meldet euch an. So bekommt ihr die Chance die neuen Produkte von Garnier vorab kennenzulernen und zu testen.

So habe auch ich vor ca. 2 Wochen ein kleines Päckchen mit dem neuen Fructis Wunderöl von Garnier erhalten. Das Wunderöl, wie Garnier es benannt hat, soll Hitzeschutz und Pflege in einem Produkt sein. Das Fläschchen, dass 150ml enthält, kostet ca. 8 Euro und man bekommt es eigentlich in jeder Drogerie oder jedem gut sortierten Supermarkt.



Mittlerweile hat ja so ziemlich jeder Hersteller ein Haaröl auf dem Markt und so habe auch ich schon einige Öle getestet und habe anfangs immer etwas Angst gehabt, dass meine Haare nach der Anwendung fettig und strähnig aussehen würden.

Das sagt der Hersteller:

"Die „Wunderwaffe“ Arganöl: 
Das Fructis Wunder-Öl Hitzeschutz & Pflege von Garnier ist angereichert mit Arganöl. Das wertvolle Öl stammt aus Marokko, wo es aus den Arganbaumfrüchten gewonnen wird. Schon vor hunderten von Jahren erkannten die Marokkaner die vielseitige Wirkung von Arganöl. Sie verwendeten das Öl für die Haut und die Haarpflege. Besonders klimatische Veränderungen oder ständiges Föhnen lassen das Haar austrocknen, doch dank der Formel mit Arganöl wird es wieder geschmeidig und bekommt den Glanz zurück. Auch widerspenstiges Haar kann mit Arganöl gebändigt werden und lässt sich leichter kämmen und frisieren."

 


Das Öl selbst ist mit Arganöl angereichert und wird so, schnell vom Haar aufgenommen. Dank des Hitzeschutz bis zu 230°C pflegt es die Haare und macht sie schön zart, weich und glänzend. Man kann das Öl ins trockene oder auch feuchte Haar geben und hat neben Hitzeschutz oder Glanz, v.a. eine Anti-Frizz-und eine schnell-trockner-Wirkung.


Meine Erfahrungen:
Ich habe beide Varianten ausprobiert und kann sagen, beide haben mich überzeugt. Bereits einige Tropfen reichen bei meinen schulterlangen Haaren aus. Ich habe das Öl eher in die Längen und Spitzen gegeben, nie an den Ansatz. Es lässt sich sehr schnell und gleichmäßig verteilen und duftet angenehm. Bei der Anwendung selbst merkt man, dass sich das Öl zunächst auf die Haare legt und dann recht schnell einzieht. Ich hatte tatsächlich den Eindruck als wären meine Haare schneller trocken.
Auch empfand ich es so, als würden meine Haare tatsächlich stärker glänzen als zurvor. Selbst meinem Freund ist das aufgefallen. Das lässt mich positiv stimmen. :)


Mein Fazit:
Das Wunder-Öl von Garnier hat mir gut gefallen. Ich mag es. Es ist einfach in der Handhabung und wenn man Schutz und Pflege mit nur einem Produkt abdecken kann, dann ist das doch super. Für mich ist das ein Produkt, dass ich gern nachkaufen werde.

Übrigens: Das Wunder-Öl gibt es auch ohne Hitzeschutz.

Kommentare:

  1. Liebe Anne,

    nach anfänglichem Zögern hab ich mich nun doch bei der Academy angemeldet. Ich freu mich schon auf eine interessante Zeit mit viel Input von Garnier. Die Idee, ausgewählte Blogger dazu zu animieren nicht nur oberflächlich, sondern mit viel Insiderwissen Produkte zu präsentieren, finde ich klasse.
    Ich bin neugierig auf dieses Öl, mein Haar braucht sehr viel nährende Pflege und solche Leave-in-Öle sind ja momentan sehr trendy.

    Liebe Grüße von Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion,
      ich habe nun schon das zweite Produkt durch die Blogger Academy erhalten und muss sagen, dass ich mir beide wahrscheinlich niemals gekauft hätte, daher finde ich es toll, so auch ein paar Schätze kennenzulernen.
      Viele Grüße

      Löschen
  2. Hallo Anne,

    danke für den tollen Bericht. Ich habe das Öl auch zum testen erhalten und bin deiner Meinung. Mir gefällt das Öl auch sehr gut. Ich habe von Natur aus eher krauses Haar, welches ich immer glätten muss. Dafür eignet sich das Öl hervorragend.

    LG,
    Sally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sally,

      ui, bei krausem Haar glaube ich Dir gern, dass da das Öl so wirklich einige Wunder verbringen kann. Bei meinem recht feinen Haar habe ich ja bereits einen Unterschied sehen können.

      Viele Grüße

      Löschen