5. September 2013

[Produkttest] Astor BIG & Beautiful Butterfly Look Mascara

Hallo Ihr Lieben,

ich habe die Chance bekommen am Pretest der neuen Astor BIG & Beautiful Butterfly Look Mascara teilzunehmen.

Allein schon die Form des Bürstchens hat mich sehr neugierig gemacht, aber seht selbst.


Die Verpackung:
Die Mascara kommt in einer zartrosa und zugleich schillernden Packung daher. Für einige ist es bestimmt ein wahrer Hingucker, ich jedoch mag es einfach schlichter, aber die Verpackung steht ja hier auch nicht im Vordergrund.


Die Textur:
Die gelähnliche Textur ist tiefschwarz und legt sich wunderbar um die einzelnen Wimpern. Die Mascara klumpt und bröckelt nicht, was ich persönlich sehr wichtig finde.


Das Bürstchen:
Das Highlight der Mascara ist das Bürstchen.

Das sagt der Hersteller:
"Die geschwungene Stretchbürste passt sich perfekt der Augenform an, erfasst jede einzelne Wimper und fächert sie wie Schmetterlingsflügel auf."

Das geschwungene Bürstchen ist zunächst sehr gewöhnungsbedürftig, aber mit etwas Übung bin ich ganz gut damit zurecht gekommen. Es soll maximales Volumen und geschmeidige Wimpern zaubern. Außerdem verspricht der Hersteller einen nahezu "schwerelosen Augenaufschlag".






Mein Eindruck:
Als ich die Mascara das erste Mal ausprobiert hatte, hatte ich so meine Schwierigkeiten, ehe ich mich an das Bürstchen gewöhnt hatte. Mit etwas Übung ist mir der Auftrag jedoch ganz gut gelungen. Die Wimpern lassen sich gut voneinander trennen und auch mit dem Schwung bin ich zufrieden. Vom Volumen her sollte sie meiner Meinung jedoch noch etwas mehr können. Außerdem musste ich ein paar mal über meine Wimpern tuschen, ehe ich mit dem Ergebnis zufrieden war. Was mich ein bisschen gestört hat, ist dass ich einige Patzer an meinen Lidern hatte. Im Moment hat mich das nicht gestört, da ich kein Lidschatten verwendet hatte. Wenn ich mir jedoch vorstelle, dass ich ein recht aufwendiges AMU geschminkt habe, dann ist das sehr ärgerlich, wenn man viel korrigieren muss. Auch bei den unteren Wimpern habe ich mehr auf die Haut als auf die Wimpern gegeben. Also damit bin ich gar nicht zurecht gekommen und empfehle sie daher eher für die oberen Wimpern.
Ist die Mascara aber einmal auf den Wimpern, dann hält sich auch, ganz ohne zu bröckeln. Das Abschminken ging ratzfatz mit meinem RdL AMU-Entferner.

links: mit Astor BIG & Beautiful Butterfly Look Mascara, rechts: ohne Mascara

Die Astor Mascara ist auf jeden Fall ein Hingucker, vom Ergebnis hat sie mich überzeugt, aber nicht umgehauen. Es ist auf jeden Fall eine solide Mascara, die es ab Mitte September im Handel geben wird.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen