23. April 2013

[Produkttest] Gemütliches Lesen

Hallo Ihr Lieben,

kennt Ihr das auch - man liegt auf dem Sofa oder im Bett und ist in eine schöne warme Decke eingekuschelt und schnappt sich ein gutes Buch, um den Lesemarathon zu starten. Bereits nach kurzer Zeit rutscht man dann von der einen auf die andere Seite und wechselt immer wieder die Position, da das Buch auf Dauer zu schwer oder "lästig" wird.

Ich bin jetzt auf ein tolles Teil gestoßen, dass zwar klein ist, aber totale Entlastung bietet. Der Book Seat - sozusagen ein Sitzsack für Bücher, Tablets oder fürs Kindle. Oder aber man nutzt es einfach als Kissen.




Der Book Seat hat vorn eine Plexiglashalterung, wo man das Buch, Tablet etc. einspannen kann, sodass es nicht umfällt oder auch die Seiten nicht umbättern.


Auf der Rückseite des Book Seat's ist zusätzlich noch eine Handytasche angebracht. Ob man diese nun wirklich benötigt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich für meinen Teil empfinde diese als überflüssig und obendrein ist mein Handy viel zu breit als das es dort hinein passen würde. ;) Meine Mutti jedoch findet diese kleine Handytasche super und würde diese kurzerhand umfunktionieren und dort ihre Lesebrille unterbringen.


Ich habe den Book Seat nun schon in vielerlei Hinsicht ausprobiert - sei es beim klassischen Lesen im Bett, beim gleichzeitigen Arbeiten am Laptop mit Buch oder auch in der Küche als Kochbuchhalter.


Ich finde den Book Seat wirklich klasse. Es ist eine super Buchstütze und die kleinen Styroporkügelchen im Inneren des Buchsitzsackes passen sich perfekt dem jeweiligen Buch, Tablet etc. an.

Mein Freund beispielsweise besitzt die Leselotte - die ist auch nicht schlecht, jedoch hat man dort häufig Probleme die dickeren Büchern einzuspannen. Dazu muss man dann einen extra Aufsatz dazu kaufen. Auf dem Book Seat kann man dünne als auch dicke Wälzer problemlos positionieren. Preislich liegen beide im gleichen Bereich und kosten bei Amazon um die 30 Euro.

Mein Fazit:
Wenn ich wählen könnte - und das kann ich ja nun ^^, dann werde ich mir immer den Book Seat schnappen. Gerade für das Arbeiten am PC ist das wirklich klasse und erleichtern das Arbeiten und Lesen ungemein.

Kennt ihr denn solch einen Buchsitzsack und besitzt ihr auch einen o.ä. Modelle? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Ich für meinen Teil möchte ihn nicht mehr missen. :)

Kommentare:

  1. HuHu das ist ja mal super, die Form ist genau richtig. Ich habe eine Schmuserolle die ist auch prima zum lesen geeigent. Aber diese könnte ich mir auch super vorstellen.

    Liebe Grüße
    Sandra
    www.itfy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. find ich eine supi Idee! Ich lese zwar mit dem Kindle aber selbst den kann man dort ja gut reinstellen!
    LG Anna

    AntwortenLöschen