1. Oktober 2012

[Produkttest] agnés b. Extension-Mascara "mademoiselle LONGS CILS"

Im Rahmen einer Produkttestaktion auf der Facebookseite von Le Club des Créateurs de Beauté - Deutschland wurden 100 VIB - Very Important Beautytester gesucht. Ich hatte das Glück und habe den Zuschlag erhalten. Das besondere an dieser Aktion ist, dass es die Produkte noch nicht zu kaufen gibt.

Knapp eine Woche nach der Zusage kam ein kleines Päckchen bei mir an. Enthalten war ein kleiner Katalog, zahlreiche Pröbchen sowie die beiden Hauptprodukte, die ich näher unter die Lupe nehmen werden - eine  agnés b. Extension-Mascara sowie ein  agnés b. cinéMAT Creme Lippenstift. Zu dem Creme Lippenstift werde ich einen gesonderten Post machen.



Nun zur Mascara:

Mich erreichte die Mascara "mademoiselle LONGS CILS" in der Farbe 1291 "Charme noir", einem tiefen schwarz. Sie enthält 7,2 ml und ist wie auch viele andere 6 Monate nach Anbruch haltbar. Sie ist ganz neu im Handel und für 19,90 Euro erhältlich.


Das sagt der Hersteller: 
Deine schwarze Creme-Mascara mit Faser-Extensions -für nicht enden wollende Wimpern! Unsichtbar und federleicht lagern sich die Fasern an jede einzelne Wimper an, verlängern sie unglaublich effektvoll und schenken bis zu 24h lang Fülle und Schwung, ohne zu verlaufen. Der Tragekomfort ist phantastisch: Die Wimpern bleiben unbeschwert und ausdrucksvoll beweglich. Die Mascara widersteht kaltem Wasser, lässt sich aber mit warmem Wasser mühelos und perfekt abschminken. (Quelle: agnés b.)

 
Die Verpackung
Viel muss man dazu nicht sagen, sie ist in einer handelsüblichen Verpackung. Der Deckel ist in einem leichten rosé gehalten - finde ich ganz schick. Ebenso gefallen mir die kleinen Applikationen/Bordüren, die das Ganze sehr edel erscheinen lässt.




Das Bürstchen
Die Bürste gefällt mir sehr, sehr gut. Wie man erkennen kann, sind die Borsten an der einen Seite des Bürstchen etwas länger und die andere Seite ist mit kleinen, kürzeren Borsten besetzt. Es ist super, denn mit den kurzen Borsten lässt sich der untere Wimpernkranz super bearbeiten, ohne zu schmieren o.ä.


Außerdem ist die Bürste sehr elastisch und lässt sich sehr stark biegen. Das muss nicht immer positiv sein. Da sie doch recht stark nachgibt, hatte ich teilweise Probleme mit dem Bürstchen durch meine Wimpern zu fahren, v.a. als ich eine zweite Schicht auftragen wollte und die erste Schicht schon leicht angetrocknet und fest geworden war.



Das Auftragen
Das Auftragen ist sehr einfach und dank des Bürstchens werden die Wimpern sehr schön von einander getrennt. Durch die Extensions werden die Wimpern sehr schön verlängert und somit wird das Augen optisch größer und offener. Einzig das Volumen fehlt mir persönlich etwas. Es sind bei mir auch keinerlei Klumpen o.ä. entstanden - sehr positiv.

Ich denke auf dem folgenden Bild kann man den Unterschied zwischen (links) mit agnés b. Extension-Mascara und (rechts) ohne Mascara sehr deutlich erkennen.


 Mein Fazit:

Nach anfänglicher Skepsis bin ich nun doch sehr begeistert von dieser Mascara, auch wenn ich das Volumen etwas vermisse. Für den Abend werde ich auf eine andere Mascara zurückgreifen aber die von agnés b. ist für mich auf jeden Fall alltagstauglich. Man kann die Mascara getrost einen ganzen Tag tragen, sie hält und hält dazu die Wimpern in Form.
Das Abschminken hat ebenfalls ohne Probleme geklappt - ich habe neben warmen Wasser aber noch AMU-Entferner verwendet.

Also wer auf der Suche nach einer Mascara ist, die die Wimpern sehr gut von einander trennt und definiert, kann sich auf jeden Fall die Extension-Mascara einmal anschauen.

Vielen Dank an agnés b. und Le Club des Créateurs de Beauté - Deutschland für diesen Test.

Kommentare:

  1. Cooler Post, hab mir nach dem Lesen direkt die Mascara bestellt :) für unschlagbare 6,99 :) Man kann ja noch mit Volumen-Mascara drüber tuschen! :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank :)
      hihi, dann wünsch ich dir viel spaß damit und du kannst mir ja mal berichten oder einen post machen wie du sie findest ;)

      Löschen