16. August 2012

[Produkttest] Scholl Aktiv Schaum Diabetik

Bevor ich beginne über das Produkt zu berichten, möchte ich eines noch erwähnen: Nein, ich bzw. wir sind keine Diabetiker, aber dieses Produkt ist laut Hersteller auch für Nicht-Diabetiker geeignet - auch das ist explizit auf dem Produkt selber so vermerk.

So, nun komme ich zum Eigentlichen:
Auf der Homepage von DocMorris gibt es aktuell eine Aktion für Diabetiker. Dabei kann man ein Blutzuckergerät sowie Teststreifen zum testen anfordern, indem man einen kurzen Fragebogen ausfüllt. Das habe auch ich getan und angegeben, dass ich kein Insulin benötige. Somit habe ich nur den Scholl Aktiv Schaum zugeschickt bekommen, was auch völlig ok ist.


Dieser Aktiv Schaum beinhaltet 125ml und ist parfumfrei, somit duftet er auch nicht. Er ist speziell für Diabetiker entwickelt worden und soll die Füße pflegen, stärken und schützen.

Ich habe den Schaum ausprobiert und ich muss sagen, dass er mich zunächst an Schaumfestiger erinnert.


Also hab ich den Schaum genommen und meine Füße damit versucht einzumassieren. Also das Verteilen ist schwerer gefallen als erwartet, denn im Vergleich zum Schaumfestiger ist der Aktiv Schaum sehr starr und kräftiger/cremiger.


Zuerst habe ich zu viel genommen - also man kann sehr sparsam dosieren und dann am Ende lieber noch etwas mehr nehmen. Zum anderen habe ich den Schaum beim besten Willen nicht richtig verteilt bekommen. Es war nichts zu machen, ein weißer Film war immernoch zu sehen. Ich habe dann eine Weile gewartet bis er eingezogen war. Ja, die Einziehzeit überzeugt mich ebenfalls nicht so ganz.



Mein Fazit:
Ich werde den Schaum meinem Opa geben, denn dieser ist Diabetiker und auch nur mit diesem Hintergrund habe ich den Schaum bestellt. Für mich persönlich hat dieses Produkt kein Nachkaufpotential.

Ich bedanke mich jedoch bei DocMorris für diesen kostenlosen Test.

Kommentare:

  1. Ich habe den Schaum auch zu Hause, bin eben auch kein Diabetiker. Anfänglich hatte ich dieselbe Erfahrung wie oben beschrieben. Wenn man es jedoch richtig dosiert, also weeeenig (die Menge da oben mache ich mir nicht mal in die Haare;)und vor allem massiert man das ja auch ein wenig ein, ich "schmadder" mir ja auch nicht die Bodylotion auf die Haut und warte das sie einzieht ^^. Regelmäßig angewendet bekommt man tatsächlich schöne, weiche Füße! Und ich versuche viel um meine Füße wieder hinzubekommen, davor habe ich nämlich gar nix gemacht. Das Zeug ist super für gepflegte, weiche Füße! Richtig angewendet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank erst einmal für dein Kommentar. Also ich habe probiert den Schaum gut einzumassieren, aber für mich ist er einfach zu zäh - da greife ich lieber zur lotion, die sich leichter verteilen lässt und so auch schneller einzieht :)

      Löschen