29. Juli 2012

[Produkttest] Sally Hansen Nagellack aus den USA

Bei den Konsumgöttinnen wurden Tester für den neuen Sally Hansen Nagellack gesucht. Ich hatte das Glück und habe eine Zusage erhalten. Den Nagellack gibt es erst seit Juli 2012 in Deutschland zu kaufen, ich hatte also die Ehre noch vor Verkaufsstart testen zu dürfen.
Ich habe ein kleines Päckchen mit 2 Nagellacken in der Farbe "Kook A Mango" erhalten, aber seht selbst:



Die Farbe des Lacks ist in einem orange-rotem Ton. Ich finde ihn sehr schön, gerade für den Sommer finde ich ihn einfach toll.
Nun erstmal zum Fläschchen: Die Flasche ist im Vergleich zu anderen Nagellacken verdammt groß, somit enthält die Falsche auch stolze 14,7ml. Ich hoffe der Lack hält dann auch eine ganze Weile. Besonders ist der Gummiring am Kopf, finde ich super, denn so liegt die Kappe toll in der Hand und kann nicht aus der Hand rutschen.
Und nun das Beste neben der Farbe - der Pinsel. Ich kann sagen, er ist der Hammer!


Der Pinsel ist flach und im Vergleich zu anderen Pinseln breit. Man muss also nur 1-2 mal pinseln und schon ist der erste Nagel fertig. Der Pinsel gibt auch eine optimale Menge an Lack ab und tropft nicht. Das Lackieren geht dank des Pinsels also super einfach und v.a. schnell.
Das Lackergebnis überzeugt mich, jedoch erst nachdem ich eine zweite Schicht aufgelegt habe. Der Lack trocknet recht schnell, ich bin zufrieden.



Zur Haltbarkeit kann ich sagen, dass der Lack bei mir etwa 2-3 Tage hält, denn Dinge wie Geschirrspülen, Duschen oder Haare waschen haben den Lack abblättern lassen. Auf den Fußnägeln trage ich ihn nun schon knapp 2 Wochen und selbst Barfußlaufen oder baden hat ihm nichts anhaben können.

Mein Fazit:
Der Lack und v.a. die Farbe ist klasse und ich werde mir auch noch andere Farben zulegen, denn der Pinsel ist echt toll und das Auftragen geht super einfach.

Vielen Dank an die Konsumgöttinnen und Sally Hansen für den tollen Test.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen