23. Juli 2012

[Produkttest] Fairy Ultra

Auf www.for-me-online.de wurden wieder Produktbotschafter gesucht. Ich habe mich auf das neue Fairy Ultra Projekt beworben und auch den Zuschlag erhalten. Zusammen mit weiteren 4.999 Testern habe auch ich ein riesen Paket erhalten. Enthalten waren insgesamt 11 Flaschen à 450ml Fairy Ultra sowie 20 Rezeptkärtchen.



















Man kennt Fairy bereits aus der Vergangenheit und verbindet damit die beiden Dörfer Villarriba und Villabajo, die einen Wettbewerb beim Spülen veranstaltet haben.
Fairy Ultra gibt es nun im neuen Design und mit neuer, verbesserter Formel. Laut Hersteller löst Fairy das Fett selbst in kaltem Wasser (etwa 20 Grad Celsius). Außerdem gibt es Fairy in 4 verschiedenen Duftrichtungen - Original, Zitrone, Granatapfel sowie Apfel.




Unser Fazit:
Nach nun knapp 8 Wochen ausgiebigen Testens können ich und auch meine Familie/Bekannte sagen, dass Fairy Ultra beim normalen Abwaschen durchaus super ist, es löst Fett und auch bei Gläsern ist keine großartige Politur mehr notwendig.
Passend zum Sommer haben wir natürlich auch getestet, ob es den stark verschmutzen Rost des Grills sauber bekommt, aber an dieser Stelle muss ich sagen, hat Fairy nicht überzeugt. Es handelt sich hierbei eher um ein Spülmittel. Super dagegen ist es bei meiner Brillenreinigung. Einfach einen Spritzer auf die Gläser, kurz einreiben und einfach abspülen - einfach suuuper sauber ohne großes Reiben und selbst hartnäckige Verschmutzungen wie Haarspray o.ä. lassen sich problemlos und schnell reinigen.
Für uns hat Fairy Nachkaufpotential, allerdings das nächste Mal in einer anderen Duftrichtung.
Vielen Dank an Fairy und For me für den tollen Test!

1 Kommentar:

  1. Huhu ich durfte damals auch testen (hab auch drüber berichtet) und bin zum selben Fazit gekommen wie Du aber werde mir auf jeden Fall Zitrone nachkaufen. *flüstermodus ein* aber bei mir hat es auch stark verschmutztes Zeugs mit kaltem Wasser sauberbekommen. *flüstermodus aus*

    liebe Grüße,
    Latte

    AntwortenLöschen